Gola vom Sommerberg

  • 01_Gola

Im August 2017 mussten wir Gola vom Sommerberg auf ihre letzte Reise gehen lassen.

Neben ihrer Mutter Globlesa war Gola wohl die einflussreichste Stute des Gestüts Sommerberg. Sie erreichte schon 3-jährig eine Jungpferdefeif von 8,18 und wurde beim Eintrag ins Hauptstutbuch als Staatsprämienstute prämiert.

1997 belegte sie bei dem Deutschen Zuchtchampionat auf dem Wiesenhof den 2. Platz in der Klasse älterer Stuten bei über 60 Teilnehmern.
Sie erreichte unter anderem folgende Noten:

- Reiteigenschaften: 8,64
- Pass 9,33
- Temperament: 9,17
- Leichtrittigkeit: 8,83

Gola hat seit 1993 vier Fohlen geboren. Nach dem Absetzen des 4. Fohlens im Herbst 1996 begann ihre Ausbildung und sie machte sich auch im Sport einen Namen.

Ab1999 wurde Gola ausschließlich in der Zucht eingesetzt und brachte auf dem Sommerberg viele schöne Fohlen zur Welt. Zu ihren erfolgreichsten Nachkommen zählt ohne Zweifel „Gaudi vom Sommerberg“, der auf der Islandpferde Weltmeisterschaft in der Schweiz 2009 bis ins A- Finale der T2 töltete.

Nach ihrem letzten Fohlen genoss Gola die Jahre auf der Koppel als Erzieherin der Jungstuten und Wächterin über die Zuchtstuten. Stets höflich zurückhaltend und doch dem Menschen zugewandt, ließ sie sich gerade auf ihre alten Tage gern verwöhnen und pflegen.

Gola war nicht nur für die Zucht wertvoll, sie war auch eine echte Pferdepersönlichkeit!

Gola, wir werden Dich auf dem Sommerberg vermissen, aber du lebst in deinen Nachkommen weiter!

 

Text: Carolin Rauber
Fotos: Kathrin Scheffler

   
© 1974 - 2017 Reit- und Fahrverein Saarwellingen e.V.