Die Tierischen Tage 2019 (14.+15.09.19) liegen nun knapp hinter uns. Was für ein herrliches Wetter und was für ein Treiben auf unserem schönen Reitgelände. An beiden Tagen waren die Marktstände, Oldtimer, Tiere und Aussteller gut besucht.

Der Samstag begann noch recht ruhig. Die Veranstaltung wurde durch unser Schirmherrn, Herrn Ortsvorsteher Peter Freichel, feierlich um 11 Uhr offiziell eröffnete. Er richtete einige Worte an die Besucher und den Verein und wünschte allen viel Spaß an beiden Tagen. Neben dem Kinderprogramm an beiden Tagen mit Hüpfburg, Kinderschminken und Spiele-Olympiade wurde auch Ponyreiten angeboten. Zudem bot unser Vereinsmitglied Erich Mußler mit seinem imposanten Pferde-Gespann Kutschfahrten für Groß und Klein an. Am Abend sorgte die Live-Band EGGS AN MORE erneut für tolle Stimmung bis in die Nacht hinein.

Am Sonntag gab es dann nochmal richtig viel Programm. Den Anfang machte ab 10 Uhr der Hundesportverein Schwarzenholz-Saarwellingen e.V. mit dem sogenannten Rallyeobedience. Anschließend begann kurz nach 12 Uhr die Ausfahrt der Oldtimer. Hierbei werden die Fahrzeuge vorgestellt und nehmen an einem angeführten Corso durch die Gemeinden Saarwellingen und Nalbach teil.

Direkt im Anschluss begann um 14 Uhr das Schauprogramm mit Pferden. Das "Pas de Deux der Barockpferde" präsentierten Claudia Klein und Angela Reichert mit tollen Kostümen auf ihren beiden wundervollen Tiegerscheck-Pferden. Nach einem kurzen Aufbau stellten die Vereinsmitglieder Jeannette und Sarah Mathieu mit ihren beiden Paso-Peruano-Pferden in einem Parcours, die noch recht junge Sportart "Horse-Agility" vor. Die beiden Pferde zeigten auch gleichzeitig die unterschiedlich möglichen Ausbildungsstände. So konnte der erfahrene Habano (17 J.) mit Jeannette die Hindernisse frei, also ohne Führstrick bewältigen. Mit dem jungen Pisaq (3 J.) zeigte Sarah mit Geduld und Spaß, wie einige Hindernisse geübt werden. Zudem präsentierten beide Paare Zirkuslektionen und Elemente der Freiheitsdressur. Nach einem erneuten Umbau starteten die Bogenreiter Hochwald mit ihrer Vorführung. Hier gab es neben den Bogenschützen auf dem Boden, auch Ritterspiele zu Pferd zu bestaunen. Neben dem Ringstechen und "Erschlagen" einer Gurke mit dem Schwert vom Pferd aus, galt es auch einen Speer ins Ziel und den Herold zum Wirbeln zu bringen. Anschließend folgte der Höhepunkt, das berittene Bogenschießen. Freihändig reitend im Galopp galt es nun, so viele Luftballons wie möglich zu erschießen. Hierbei nahmen sowohl junge, als auch erfahrene Pferde sowie Bogenschützer aller Leistungsklassen teil.

Ein weiteres Highlight war ganz klar der "Köter-Cup", ein lustiges Hunderennen. Die Siegerehrung des schnellsten Hundes fand gemeinsam mit der Ehrung des schönsten Oldtimer statt.

 

Wir möchten allen Helfern und Kuchenspendern danken, die uns an beiden Tagen so tatkräftig unterstützt haben! Ein großes Lob an Euch, grade am Sonntag als es wirklich "heiß her ging" - DANKE!

 

(Fotos der Veranstaltung folgen in Kürze auf der Vereins-Website)

   
© 1974 - 2017 Reit- und Fahrverein Saarwellingen e.V.